News Details

935 dpIII

Als Basisauto muss diesmal ein Porsche 965 Turbo in Schwarz mit 3,3 Litern Hubraum aus dem Jahre 1992 „herhalten“. Zur Historie des Fahrzeugs ist zu sagen, dass es bis 1997 sein Dasein als unberührtes Serienauto in Deutschland fristete. Im selben Jahr erfolgte – beauftragt vom zweiten Besitzer – bei dp motorsport der Umbau zum 935-dpIII-Rennwagen Replika mit Straßenzulassung in Polarsilber. Es sollte auch der Einzige dieser Art bleiben!

Schon seit Mitte der 1980er-Jahre wurden im deutschen Motorsport dp935er erfolgreich eingesetzt. Für die stärkste Ausbaustufe wurden die IMSA-Motoren des 962er extra bei Porsche bestellt und in die Rennwagen eingepflanzt. Es folgten diverse Gesamtsiege und Meisterschaften mit diesen Turbo-Überfliegern. Ab 1995 folgte die dritte Karosserie-Ausbaustufe auf Basis des Porsche 965. Nur fünf dieser Fahrzeuge wurden gebaut und waren im deutschen Motorsport überaus erfolgreich, besonders mit den Fahrer-Gebrüdern Jürgen und Uwe Alzen.

Und genau in diesem polarsilbernen Farbton mit Colorstreifen bauten wir das Straßenauto auf der Basis des 965 auf. Dafür wurden die Karosserieteile aus hochwertigem GFK mit diversen Verstärkungen aus Carbonfaser hergestellt. Der Motor wurde auf ca. 450 PS (= 330 kW) leistungsgesteigert. Neben einem Gewindefahrwerk von H&R wurden auch noch Uniball Domlager sowie eine verstellbare Domstrebe aus Aluminium installiert. Die adäquate Rad-Reifen-Kombination besteht aus dreiteiligen RH-Alufelgen im Cup-Look in 9x18 mit Bereifung in 245/40-18 an der VA bzw. in 12,5x18 mit 335/30-18 an der HA.

Auch das Interieur kam nicht ungeschoren davon. Dort wurde Leder in Classic-grau mit schwarz kombiniert verarbeitet. Ein Airbag-Sportlenkrad und dazu noch ein Clubsport-Überrollbügel unterstreichen die sportlichen Ambitionen von Auto und Fahrer, der – bei Bedarf nebst Beifahrer – in 935-Lollipop-Sitzen, ebenfalls in Classic-grau mit schwarz kombiniert, Platz nimmt.

Bevor der 935 dpIII dann Anfang 2018 an einen Sportwagenhändler in Miami (Florida/USA) ging, wurde noch eine neu angefertigte Edelstahl-Auspuffanlage verbaut.